BAUREIHE 01 (Einheitslokomotive)

 

Zum Vorbild:

 

Die ersten Schnellzuglokomotiven, die nach dem Einheitsbauprogramm der Deutschen Reichsbahn entstanden, waren die Zweizylinder Maschinen der Baureihe 01. Erstlieferanten waren die Firma Borsig und AEG. Bis zum Jahre 1937 beteiligten sich aber noch andere Lokomotivfabriken am Bau.

 

Die Lokomotiven ab der Betriebsnummer 01 102 erhielten vordere Laufräder mit einem Durchmesser von 1000mm. Verstärkte Bremsen erlaubten eine Heraufsetzung der Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h auf 130 km/h. Die Luft- und Speisepumpen, ursprünglich in Rauchkammernischen hinter den großen Windleitblechen angeordnet, wurden im Laufe der Zeit so in die Fahrzeugmitte verlegt, dass die freie Sicht auf die Strecke nicht mehr behindert war. Insgesamt stellte die Deutsche Reichsbahn 231 Maschinen in Dienst.

 

 

Bauart

2’C1’ h2

 

Rostfläche

4,41 m²

Durchmesser Treib- und Kuppelrad

2000 mm

 

Verdampfungsheizfläche

247,25 m²

Durchmesser Vorlaufrad

800/1000mm

 

Durchmesser Zylinder

600 mm

Länge über Puffer

23940mm

 

Kolbenhub

660 mm

Höchstgeschwindigkeit

130 km/h

 

Lokdienstlast

108,9 Mp

Kesselüberdruck

16 kp/cm²

 

Lokreibungslast

59,2 Mp

Leistung

2240 PSi

 

Maximale Achslast

20,2 Mp

 

Erstes Baujahr 1925

 

 

Ausführung des Modells:

 

 

- Handarbeitsmodell aus Messing und Edelstahl

- Kugelgelagerte Achsen

- Alcatel Dunkermotor 24 Volt

- Komplette Bremse nachgebildet

- Getriebe gekapselt und wartungsfrei

- Exakte Detaillierung

- Stromaufnahme beidseitig

- Feinste Beschriftung

- voll funktionsfähige Ausgleichshebel

- Mindestradius 2300 mm

- funktionsfähige fahrtrichtungsabhängige Umsteuerung

- original Holzboden

- Steuerung gefertigt aus Neusilber

- Radreifen aus Edelstahl

 

Funtionen des Modells

 

 

f1   = Triebwerk, Innen und Tachobeleuchtung Ein / Aus

f2   = Pfeife

f3   = Rangiergang Ein / Aus

f4   = Sound Ein / Aus

f5   = Pfiff kurz

f6   = Pumpe

f7   = Kohle schaufeln

f8   = Abfahrtspfiff

f9   = Injector

f10 = Lichtmaschine

f11 = Entwässern

f12 = Sieden mit Pumpe

 

 

BR01 Variationen

 

01 110   Deutsche Reichsbahn Gesellschaft der Epoche II, Wagner-Windleitbleche,große Frontschürze, Tender 2´2´T32, Lackierung grauer Fotografieranstrich

 

01 102   Deutsche Reichsbahn Gesellschaft der Epoche II, Wagner-Windleitbleche, große Frontschürze, Tender 2´2´T32, Lackierung schwarz/rot

 

01 150   Deutsche Bundesbahn der Epoche III, Witte-Windleitbleche, kleine Frontschürze, Tender 2´2´T34, Lackierung schwarz/rot

 

01 173   Deutsche Bundesbahn der Epoche III, Witte-Windleitbleche, große Frontschürze, Tender 2´2´T34, Lackierung schwarz/rot

 

01 202   Deutsche Bundesbahn der Epoche III, Witte-Windleitbleche, ohne Frontschürze, Tender 2´2´T34, Lackierung schwarz/rot

 

01 118   Deutsche Reichsbahn (ost) der Epoche III, Wagner-Windleitbleche, große Frontschürze, Tender 2´2´T34, Lackierung schwarz/rot

 

Preis: €8.950,- inkl. Mwst.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

BR01 Bestellen

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Ausstellungstermin

IMA Köln

15.-18. Nov. 2018

Messe Köln

Bei Stand von d. Fa. Wunder

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spur1-Exklusiv