44 433

Wie bei der Baureihe 01 wurden auch bei der Baureihe 44 insgesamt 5 Lokomotiven mit neuen, geschweisten Kesseln mit Verbrennungskammern versehen. Auch diese erhielten den markanten Mischvorwärmer der Fa. Henschel vor dem Schlot. Die Turbospeisepumpe wurde ebenso eingebaut. Heimat-Betriebswerk der 44 433 war zunachst das Bw Bebra. Dort wurde sie im schweren Güterzugdienst auf der Nord-Süd-Strecke eingesetzt. Anschliesend wurde sie nach Mannheim umbeheimatet und dort 1966 ausgemustert.

 

44 433 Deutsche Bundesbahn der Epoche III, Verbrennungskammerkessel, Mischvorwärmer und Turbospeisepumpe

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anfrage

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Ausstellungstermin

Intermodellbau Dortmund

19.-22. Apr. 2018

Westfalenhalle Dortmund

Halle 4, Stand G 08

 

Spur 1 Treffen Sinsheim

23.-24- Juni 2018

Technikmuseum Sinsheim

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spur1-Exklusiv